Andreas Mitzlaff nicht mehr Sportlicher Leiter Leistungsfußball

In der vergangenen Woche hat Andreas Mitzlaff unseren ersten Vorsitzenden Hauke Anders darüber informiert, dass er sein Amt als Sportlicher Leiter aus persönlichen und beruflichen Gründen mit sofortiger Wirkung zur Verfügung stellt. Für Mitzlaff enden mit diesem Schritt fast zehn Jahre ehrenamtliches Engagement beim VfL.


2012 übernimmt er zusammen mit Peter Themann und Hansi Meyer die A-Jugend, mit der er 2014 in die Landesliga aufsteigt. Während dieser Zeit unterstützt er zudem Reinhard Ellert zeitweise bei der Betreuung der Altherrenmannschaft, zum Beispiel bei Teilnahmen an Deutschen und Niedersachsenmeisterschaften. Ab 2016 trainiert er zusammen mit Raphael Dornieden die zweite Herrenmannschaft und steigt im Jahr 2018 mit der Truppe in die Bezirksliga auf. Von 2018 bis 2021 übernimmt er das Amt des Fußballobmanns, um dann ab Sommer 2021 die sportliche Leitung für den Bereich Leistungsfußball verantwortlich zu zeichnen.


„Ich gehe keineswegs im Groll“, sagt Andreas Mitzlaff zu diesem Schritt. „Ich wünsche den Mannschaften alles Gute für die Rückserie, hoffentlich schaffen Erste und Zweite noch die Wende zum Guten und vermeiden den drohenden Abstieg“, so Mitzlaff weiter in Anbetracht der sportlich bisher enttäuschend verlaufenden Spielzeit.


Der VfL bedankt sich bei Andreas für die geleistete Arbeit und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute. „Wir bedauern Andreas´ Entscheidung, respektieren aber seine Beweggründe und haben seinem Wunsch daher entsprochen“, so VfL-Vorsitzender Hauke Anders. Bis auf Weiteres werden Fußballvorstand Hannes Lücker und Fußballobmann Peter Zeglin die Aufgaben von Andreas Mitzlaff übernehmen.


#gemeinsamstark