• VfL Oythe

Der erste Doppelspieltag der Saison für den VfL Oythe

Am Samstag sind die Niedersachsen gleich doppelt in der eigenen Halle gefordert. Sowohl Trainer Zoran Nikolic, als auch seine Mannschaft möchten am liebsten die vollen Punktzahl aus dem Wochenende mitnehmen um sich in der oberen Tabellenmitte zu festigen.

Die Gegner am Wochenende sind mit dem SV Blau-Weiß Dingden (Platz 9) und dem VCO Berlin (Platz 8) direkte Tabellennachbar und Konkurrenten der Heimmannschaft des VfL Oythe (Platz 10). Alle drei Mannschaften sind ähnlich in die Saison gestartet, mit jeweils drei gewonnenen Partien liegen alle auf gleicher Höhe, allerdings hat Dingden schon zwei beziehungsweise drei Spiele mehr absolviert als Oythe und Berlin.

Wer jetzt glaubt die Spiele müssten aufgrund der tabellarischen Ausgangssituation ähnlich verlaufen wird sich am Wochenende eines besser belehren lassen.

Unterschiedlichere Gegner kann es an einem Doppelspieltag kaum geben.

Die Spielerinnen des SV Blau-Weiß Dingden gehören zwar in der Liga durchschnittlich nicht zu den größten, punkten aber immer wieder durch ihre spektakulären Abwehraktionen und dem unbedingten Willen jeden Ball am Leben zu halten. Hier gilt es im Angriff die Nerven zu bewahren und ähnlich viel, wenn nicht sogar noch mehr Siegeswillen auf dem Feld zu zeigen. Mit 14 Spielerinnen kann das Trainergespann um Marinus Wouterse und Michael Kindermann einen breiten Kader aufweisen und situationsgemäß anpassen.

Sicherlich reist die Mannschaft am Samstag nach dem 3:0 Sieg gegen Bonn in der letzten Woche mit einer Menge Selbstvertrauen in das niedersächsische Vechta.

Am Sonntag hingegen heißt der Gegner VCO Berlin und bringt fast ausschließlich hoch gewachsene Spielerinnen über 185 cm mit. Sie punkten dementsprechend vor allem durch einen hohen Block und schnelle Angriffsabschlüssen. Auch die junge Mannschaft von Manuel Hartmann ist gut aus den Startlöchern gekommen und bringt sicherlich Selbstvertrauen mit.

Beide Mannschaften wurden in der letzten Woche analysiert und die Trainingswoche wird genutzt, um sich auf die unterschiedlichen Spiele vorzubereiten. Oythes Trainer Nikolic hat für beide Spieltage eine klare Vorgabe, die lautet, besser, aggressiver und druckvoller als im letzten Spiel gegen Essen aufschlagen, um die Gegner von Beginn an unter Druck zu setzen. Gelingt dies Versprechen beide Partien spannend und ausgeglichen zu werden.

Wir freuen uns auf 2 Heimspiele und hoffen, dass wir an beiden Tagen auf die lautstarke Unterstützung unserer Fans bauen können und so zwei Siege einfahren können.

Sa. 20.11 2021, Spielbeginn 17:00 Uhr VfL Oythe – SV Blau-Weiß Dingden

So. 21.11 2021, Spielbeginn 16:00 Uhr VfL Oythe – VCO Berlin

An beiden Spieltagen gilt ganz normal die 2G Regel und wir bitten euch am Eingang einen Nachweis zu erbringen.

Bericht: Franka Poniewaz

Fotos: Tom Schulte


#GEMEINSAMSTARK

#ARRIBAPENG