top of page

Der VfL Oythe spielt am 2. Adventswochenende gleich zweimal gegen Mannschaften aus Münster

Am letzten Heimspielwochenende der Hinserie treten unsere Mädels gleich zweimal gegen Mannschaften aus dem westfälischen Münster an. Am Samstag um 18 Uhr zunächst gegen die Reservemannschaft des USC Münster. Dabei ist Vorsicht geboten, schließlich rangiert die Mannschaft mittlerweile auf einem sehr guten zweiten Tabellenplatz. Erst ein Spiel hat USC II verloren, und zwar gleich ihr erstes Match gegen Dingden. Bis heute eine beindruckende Serie der Münsteranerinnen. Demzufolge dürfen die Zuschauer erneut ein absolutes Spitzenspiel in der Gymnasiumhalle sehen und warten gespannt ab, welche Serie an diesem Wochenende nun enden wird.


Das zweite Spiel bestreitet die Nikolic-Truppe am Sonntagnachmittag gegen VCO Münster. Angepfiffen wird die Begegnung auch in der GAV-Halle bereits um 15 Uhr, also zur besten Kaffee- und Kuchenzeit. Die neben dem VCO Berlin ebenso mit einem Sonderspielrecht ausgestattete Mannschaft vom VCO Münster tritt hier zu ihrem bereits letzten Spiel der Hinserie an. Dabei verbuchen die Gäste vom VCO erst einen Sieg gegen Cottbus bei insgesamt fünf erzielten Spielpunkten. Sicherlich der einfachere Gegner an diesem Doppelspieltag gegen die beiden Mannschaften aus Münster. Aber auch hier wird unser Team konzentriert zur Sache gehen und möchte unsere Fans am 2. Advent mit einem weiteren Sieg beglücken.


Spiel eins wird gepfiffen von den Sportskameraden Malte Ramin aus Buchholz sowie Ute Fischer aus Hamburg.

Für Spiel zwei schickt das Ligabüro das Schiedsrichtergespann Dietmar Carter aus Hamburg und Gunnar Seiler aus Sparrieshoop.


Freuen wir uns also auf zwei attraktive Volleyballspiele an diesem 2. Adventswochenende.


Ole, ole, Oythe ole!



Matthias Schumacher

(Teammanager)

Foto: Tino Trubel | VEC-Foto



Bình luận


bottom of page