top of page

Der VfL Oythe tritt im nächsten Heimspiel gegen das Hauptstadtteam vom BBSC Berlin an!

Unsere Volleyballdamen treten am 17. Spieltag gegen den nächsten Hochkaräter aus der 2. Volleyball Bundesliga Nord an.


Es gastiert am Samstagabend in der Gymnasiumhalle die Mannschaft vom Berlin Brandenburger Sport Club (BBSC Berlin). Die Hauptstädterinnen belegen nach 16 Spielen mit 10 Siegen und 30 Punkten Tabellenplatz 4. Das Hinspiel verloren unsere Damen an Berliner Doppelspieltag-Wochenende mit 3:1; also steht auch hier wieder eine Wiedergutmachung auf dem Programm. Das Extraspiel in der DVV-Pokal-Qualifikation gewannen unsere Mädels um Trainer Zoran Nikolic mit 3:2. Jedoch schenkte uns Berlin seinerzeit den finalen fünften Satz infolge eigenen Personalmangels!


Nach unserem letzten 3:1 Sieg gegen die Bayer Volleys aus Leverkusen will unser Team um Kapitän Franka Poniewaz unseren inzwischen erfolgsverwöhnten Zuschauern den nächsten Sieg präsentieren. Die Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte scheinen uns ja irgendwie zu liegen, so lautet es aus der Ecke der „Oyther Pflege“. Der BBSC gewinnt und verliert das eine oder andere Spiel, hat sich aber in der obere Tabellenhälfte fest etabliert. Zuletzt setzte es in diesem Jahr zwei Siege (Essen und Ostbevern) mit 6 Punkten und zwei Niederlagen (Borken und Leverkusen) mit einem Punkt.


Die Spielansetzung wird erneut geleitet von den bekannten Schiedsrichterkameraden Marvin Adick aus Aurich und Monika Blömer aus Oldenburg. Das Match wird auch wieder kostenpflichtig bei Sport1Extra live im Stream übertragen.


Wünschen wir uns erneut ein hochklassiges Spiel auf hohem Niveau.


Ole, ole, Oythe ole!




Bild: Spielszene aus dem Pokalqualifikationsspiel


Comentários


bottom of page