Ein Tagebuch vom Harderslev Cup in Dänemark

49 Kinder, 7 Betreuer/Trainer und 4 Väter – Dänemark, wir kommen!


Freitag, 03. Juni 2022

Endlich war der so sehr ersehnte Tag da - um 11.00 Uhr hieß es „Ab nach Dänemark“!


Wir (die 3. D-Jugend, die 5. D-Jugend und die 2. C-Juniorinnen) machten uns auf den Weg zu einem internationalen Pfingst-Fußballturnier mit insgesamt 256 Mannschaften nach Harderslev in Dänemark.


Schon die Busfahrt war ein Erlebnis. Nach 8,5 Stunden singen, lachen und auf den Plätzen tanzen kamen wir endlich in Harderslev an. Unsere Unterkunft für die nächsten Tage war eine Schule. Nachdem wir unsere Klassenzimmer bezogen, alles aufgebaut und verstaut hatten ging es mit dem Bus zum Abendessen ins ca. 6 Kilometer entfernte Sportcenter von dem Erstligaclub SønderjyskE .


Der restliche Abend stand zur freien Verfügung und es wurde natürlich Fußball gespielt. Nach einigen, nennen wir es mal „Unstimmigkeiten“, mit einer niederländischen Mannschaft beschlossen wir den restlichen Abend in unseren Klassenzimmern ausklingen zu lassen. Nachdem wir alle um 0.00 Uhr Dorian zum Geburtstag gratuliert hatten schliefen dann auch die letzten, irgendwann spät in der Nacht, ein.


Samstag, 04. Juni 2022

„VFL – OYTHE, VFL – OYTHE, VFL –OYTHE“ schallte es über die Fußballplätze! Lauthals wurden die 2. C Mädchen von Jürgens und Renes Mannschaft (die ihr erstes Spiel zu einer späteren Uhrzeit hatten) bei ihrem ersten Sieg gegen Boldklubben Marienlyst angefeuert! Dorian war schon früh morgens Richtung Sportcenter aufgebrochen, da das erste Spiel seines Teams schon um 08.30 Uhr angepfiffen wurde. Leider spielten die beiden Jungsmannschaften beim Sportcenter und die Mädchen vom VfL auf einem Platz in der Nähe der Schule. Somit ging der Plan, die anderen VfL Mannschaften kräftig zu unterstützen, leider nicht richtig auf. Allerdings wurden die Ergebnisse und diverse Spielsituationen sofort per WhatsApp den anderen mitgeteilt. Für die Mannschaft um Dorian und Dirk, sowie für die VfL Mädels lief es ganz gut! Die beiden Teams von Jürgen und Rene hatten da leider etwas weniger Glück.


Am Abend wurde natürlich wieder eine Tagesreflexion mit den Trainern, Betreuern und Vätern absolviert. Die Kinder spielten Fußball, Werwolf und Flunkiball. Auch in dieser Nacht fanden, vor allem die Jungs der 5. D und die Mädchen, erst ziemlich spät in ihre Schlafsäcke. Aber das gehört bei so einer Fahrt ja auch mit dazu 😊


Sonntag, 05. Juni 2022

Erst Frühstück, dann FUSSBALL!


Nach einer 0:1 Niederlage gegen die Dänen vom SV Boldklubben traf Doris Mannschaft beim Spiel um Platz 7 auf den TSV Klausdorf. Am Ende unterlagen unsere Oyther Jungs mit 1:2 und belegten somit einen tollen 8. Platz. Von 16 Mannschaften!


In einem erhofften Neunmeterschiessen zwischen den beiden Mannschaften von Jürgen und Rene setzte sich Oythe 1 mit einem 4:1 durch und spielte dann um Platz 27 und Oythe 2 um Platz 31. Leider blieben beide sieglos und so hieß es am Ende Platz 28 und 32.


Bei den Mädchen, nach einer Niederlage gegen Boldklubben Marienlyst 2, ging es nun um Platz 3 gegen TV Eiche Horn und den Titel „Beste deutsche Mädchenmannschaft des Turniers“. In einem spannenden Duell auf Augenhöhe konnten die Oytherinnen mit 3:2 siegen und sicherten sich den Titel sowie den verdienten 3. Platz.


Wieder einmal wurde bis tief in die Nacht gefeiert! Die allabendliche Besprechung der Trainer, Betreuer und Väter durfte natürlich nicht fehlen.


Montag, 06. Juni 2022

Um 09.45 Uhr, nach dem Frühstück, hieß es dann: „Vi ses igen og ses snart!“

Sehr gut gelaunt machten wir uns auf die Rückfahrt. Die Hoffnung der Erwachsenen, dass die Rücktour etwas „ruhiger“ verläuft als die Hinfahrt, wurde von schmetternden Gesängen, Tanzeinlagen im Gang (…während eines kleinen Staus…) und auf den Plätzen zerschlagen. Aber schön war´s! Um 15.30 Uhr wurden wir herzlich von den wartenden Eltern empfangen und Vechta hatte uns wieder.


Fazit

Es war eine tolle Erfahrung für alle Beteiligten! Die Jungs und Mädchen haben einen starken Zusammenhalt entwickelt, standen für einander ein und haben super Fußball gespielt! Neue Freundschaften, auch mit anderen Vereinen, wurden geschlossen und wir hatten alle mächtig Spaß!