• VfL Oythe

Erste wertvolle Wettkampf-Erfahrungen für die zweite Volleyballmannschaft in der Saison 2021/2022

Am 14.11.2021 startete nach monatelanger Wettkampfpause die neue Saison für die zweite Volleyballmannschaft in der Oberliga. In einer neuen Mannschaftskonstellation, bestehend aus Teilen der vorherigen zweiten und dritten Damen des VfL Oythe, drei neuen Spielerinnen und unserem neuen Trainer Zoran Nikolic bestritten wir das erste Spiel gegen den TV Eiche Horn II in Bremen. Leider mussten wir uns aber 1:3 (25:21, 19:25, 17:25, 20:25) geschlagen geben.


Motiviert traten wir in neuer Besetzung auf:

Von links nach rechts: Zoran Nikolic, Inga Middelkamp, Christin Müller, Kathrin Sandbrink, Chiara Wessels, Franziska Berthy, Josephine Donner, Maris Brock, Lena Sauer und Sara Mählmeyer.


Im ersten Satz hatten wir einen gelungenen Start mit wenig Eigenfehlern. Gleichzeitig profitierten wir von zahlreichen Fehlern unserer Gegnerinnen. Mit dieser Erfolgskombination gewannen wir den ersten Satz (25:21).

Leider konnten wir in den folgenden Sätzen nicht daran anknüpfen. Die Gegnerinnen machten zunehmend weniger Fehler und unsere Eigenfehler nahmen zu. Insbesondere eine unsichere Annahme und eine zu geringe Durchschlagskraft im Angriff bereiteten uns Probleme, sodass wir den zweiten und dritten Satz verloren (19:25 und 17:25).

Der vierte Satz begann mit einem großen Ausrufezeichen, durch einen perfekt gelungenen Aufsteiger im Angriff von Maris Brock, welcher durch eine gute Annahme und das richtige Zuspiel ermöglicht wurde. Unter anderem bei dieser Spielaktion wurden erste Trainingserfolge sichtbar. Zudem lagen wir mehrfach einige Punkte in Führung, jedoch holten uns erneut mehrere Eigenfehler ein, sodass sich der vierte Satz als letzter Satz des Spiels herausstellte, denn auch diesen konnte die gegnerische Mannschaft für sich gewinnen (20:25).


Unser Trainer Zoran Nikolic und wir Spielerinnen sind jedoch zuversichtlich, da es erst das erste Spiel in der neuen Besetzung war: „Wir wissen, was wir für die kommenden Spiele verbessern müssen und werden im Training daran arbeiten.“ (Zoran Nikolic) Unter diesem Motto wollen wir uns in den nächsten Trainingseinheiten verbessern, sodass wir unsere Leistung beim nächsten Spiel voll abrufen können.


Schon am 27.11.2021geht es ab 15 Uhr weiter. Dann steht unser erstes Heimspiel in dieser Saison gegen Bremen 1860 und BTS Neustadt an. Wir hoffen auf eure zahlreiche Unterstützung in der GAV-Halle (Zuschauer mit 2G erlaubt).