Volleyballerinnen verlieren deutlich in Köln

In drei Sätzen verliert die Mannschaft von Trainer Zoran Nikolic das Spiel gegen DSHS SnowTrex Köln. Das Spiel fand vor 50 Zuschauern statt und war nach 75 Spielminuten beendet. Die Satzergebnisse lauten 25:15, 26:24, 25:19. Die Dienstreise zum letzten Vorrundenspiel in Köln war nach insgesamt 11 Stunden vorbei. Nikolic sprach anschließend von einem "geschenkten Spiel", da durchaus mehr drin für unser Team gewesen wäre. Lediglich der zweite Satz war bis zum Schluss sehr umkämpft. Die letzten Wochen mit den vielen Spieltagen waren für die Mannschaft nun mal sehr anstrengend.

Unterm Strich ist der Trainer mit der Hinserie jedoch zufrieden. 20 Punkte sollten es werden, 19 Punkte sind es schließlich geworden. Diesen einen fehlenden Punkt holt die Mannschaft dann in der Rückserie nach. Diese beginnt gleich am nächsten Wochenende mit einem Doppelspieltag gegen die beiden Berliner Mannschaften VCO und BBSC. Von den insgesamt 13 Spielen der Hinserie wurden sieben Paarungen gewonnen, zwei davon wurden im Tiebreak entschieden. Mit einem ordentlichen Tabellenplatz 6 schließt der VfL Oythe die Hinrunde ab.

Bericht & Foto: Matthias Schumacher


#GEMEINSAMSTARK

#ARRIBAPENG