Oythe verliert das Jubiläumsspiel


Den Ausgang des 150. Jubiläumsspiels gegen RC Sorpesee haben sich die Fans und die Verantwortlichen vom VfL Oythe ein wenig anders vorgestellt.


Mit 1:3 ging das Match gegen den vermeintlichen Absteiger aus dem Sauerland verloren. Nach einer Stunde und 49 gespielten Minuten lauteten die Satzergebnisse 25:22, 24:26, 26:28, 12:25. Die Enttäuschung der Oytherinnen war ihnen ins Gesicht geschrieben.


Nach der Satzführung zum 1:0 schien zunächst alles „normal“ zu verlaufen, obwohl auch hier bereits einige Hänger zu sehen waren. Es kam jedoch wieder einmal ganz anders. Nach erneuter deutlicher Oyther-Führung von 21:14 (!) im zweiten Satz schlichen sich wieder einmal Serien von Fehlern im Service und in der Annahme ein. Dieser Satz ging mit 26:24 an die Gäste. Ein erster Bruch im Spiel zeichnete sich damit ab. Relativ ausgeglichen verlief noch der dritte Satz (14:16 und 22:23). In der spannenden Schlussphase häuften sich jedoch erneut leichte Fehler und der Satz ging mit dem 26:28 an den RC Sorpesee. Die völlig befreit aufspielenden Sauerländerinnen stahlen dem Gastgeber immer mehr die Jubiläumsshow. Im vierten Satz konnten sich die Oyther Mädels auch nicht mehr hiervon erholen. Deutlich und relativ wehrlos ergab man sich anschließend mit dem 12:25.


Ein ausdrücklicher Glückwunsch für diese aufopferungsvoll kämpfende und sympathische Mannschaft vom RC Sorpesee aus Sundern!


#ARRIBAPENG

#GEMEINSAMSTARK

Foto: Matthias Schumacher

Bericht: Matthias Schumacher