Weitere zwei Punkte für die zweite Volleyballdamen

Auswärts gegen Bremen 1860 gewinnen wir mit 3:2.

Im ersten Satz kommen wir nicht richtig ins Spiel. Wir sind überrascht von den starken Aufschlägen der Gegner und machen in allen Elementen zu viele Fehler. Insgesamt waren wir zu nervös. Der Satz ging mit 25:18 an Bremen.

Im zweiten Satz fangen wir uns und können die Ansagen unseres Trainers besser umsetzen. Wir machen Druck mit dem Aufschlag und gewinnen deutlich mit 25:19.

Auch im dritten Satz können wir überzeugen und spielen konzentriert auf. Wir entscheiden den Satz mit 25:21 für uns.

Im vierten Satz haben wir gekämpft, aber unterm Strich haben wir wieder zu viele Fehler gemacht und gleichzeitig hat Bremen wieder stark gespielt und viele direkte Punkte im Angriff und im Aufschlag gemacht. Den Satz verlieren wir daher mit 25:18.

Das war sehr ärgerlich, aber dafür haben wir im fünften Satz wieder dominiert und uns für eine gute Leistung am Ende belohnt und den Satz mit 15:7 gewonnen. Der Satz war konsequent zu Ende gespielt.

Ein umkämpftes Spiel, aber wir haben letztlich verdient gewonnen.

Den Schwung wollen wir mitnehmen und nächste Woche Samstag in Zeven die nächsten Punkte holen. Das wird der Beginn der Rückrunde für uns.