• VfL Oythe

Ein Eigengewächs reift zur Kämpfernatur

Die 24-jährige Carina Mählmeyer kehrte vor dieser Saison zu den Zweitliga-Volleyballerinnen des VfL Oythe zurück.

Seitdem kennzeichnen ein Sportstudium ohne Sport und ein holpriger Saisonstart ihre Wiederankunft in der Heimat. Letzteres soll am Samstag in der Qualifikation zum DVV-Pokal gegen RC Borken begradigt werden.

Und den Ausgleich zum im Moment fehlenden Praxisanteil in ihrem Studium holt sich die Vechtaerin unter der Woche beim Hallentraining unter Coach Ali Hobst. Carina Mählmeyer spielte schon in der Saison 2017/18 unter Hobst. Der sagt über die neue, alte Außenangreiferin: "Ich schätze ihre Einstellung zum Sport, die Verbundenheit zum Verein und ihre Kämpfernatur." (Quelle: OV-Online 24.10.2019)

Zurück in der Heimat: Außenangreiferin Carina Mählmeyer durchlief bereits in der Jugend die Volleyball-Abteilung des VfL Oythe. Foto: Schikora