Alte Herren | Generalversammlung 2022

Am vergangenen Freitag (21.10.2022) fand in der Vereinskneipe an der Hasenweide die diesjährige Generalversammlung der Altherrenabteilung des VfL statt. Die Versammlung war mit knapp 45 passiven oder aktiven Mitgliedern sehr gut besucht. So waren auch in diesem Jahr fast die Hälfte aller 95 Mitglieder anwesend. Es gab im Vorfeld lediglich drei Abmeldungen. Eine davon war der Vorsitzende Jörg Krogmann selbst, der die Versammlung aus Krankheitsgründen online zugeschaltet von zu Hause abhielt.


Einen besonderen Gruß richtete der Vorsitzende in seiner Ansprache an die anwesenden Vorstandsmitglieder des Gesamtvereins (Renate Geerken, Stephan Bünger, Hannes Lücker, Helmut Müller, Michael Surmann, Matthias Schumacher, Reinhard Ellert und Ludger Schillmöller) sowie Reimund Geerken, der sich freundlicherweise bereit erklärt hatte, den Thekendienst zu übernehmen.


In seinem ausführlichen Bericht ging Krogmann auf die sportlichen und weniger sportlichen Aktivitäten des letzten Jahres ein. Besonderen Applaus erhielt dabei erneut Rainer Neumann für seinen unermüdlichen Einsatz, die Altherrenabteilung zur Abnahme des Sportabzeichens zu bewegen. Der Altherrenvorstand dankte Rainer in Form eines Motivationsgetränkes.


Wie bei den Altherren üblich, kam auch die Geselligkeit im letzten Jahr nicht zu kurz. Zwar musste das traditionelle Besuchen des Vechtaer Weihnachtsmarktes und der Kohlgang leider noch ausfallen. Dafür konnte in der zweiten Jahreshälfte mit dem Besuch der Jubiläumsgala des VfL und dem Besuch des Stoppelmarktfreitags einiges aufgeholt werden. Bei der Gala zum 75. Jährigen Vereinsbestehen stellte die Altherrenabteilung mit insgesamt 71 Personen die größte Gruppe an diesem Abend dar.


Kassenwart Stephan Meyer zeigte sich auch in diesem Jahr sehr erfreut über den Kassenstand im Altherrenbereich. Kassenprüfer Markus Sextro und Dennis Wiediger bescheinigten Meyer eine tadellose Führung der Kasse, bestätigt durch die einstimmige Entlastung durch die Versammlung.


Einen besonderen Dank durch Jörg Krogmann erhielten Edith Lammers für die Trikotpflege, Ludger Schillmöller, Stephan Bünger und Peter Zeglin als Ansprechpartner für Platzfragen und Organisatorisches, Renate und Reimund Geerken für die Öffnung des Pavillons bei Heimspielen sowie die Sponsoren für die Unterstützung der Abteilung. Seine Vorstandskollegen Michael Kühling, Fabian Lammers, Stephan Meyer, Markus Bocklage, Daniel Roth, Simon Kalkhoff und den Kassenprüfern Markus Sextro, Dennis Wiediger und Robert Nieuwenhuizen dankte Krogmann ebenfalls für ihre tatkräftige Unterstützung bei der Vorstandsarbeit.


Bevor die Versammlung nach gut einer Stunde aus dem „Homeoffice“ heraus geschlossen wurde, gab es noch Ausblicke auf die kommenden Aktivitäten der Abteilung. So soll es noch in diesem Jahr einen Besuch auf dem Weihnachtsmarkt geben. Anfang Februar 2023 ist eine Mannschaftsfahrt nach Winterberg und Ende Februar ein gemeinschaftliches Kohlessen mit dem kompletten Verein im Gasthaus Sextro geplant.


Im Anschluss an die Generalversammlung ging es zum gemütlichen Teil über und es gab wieder ein reichhaltiges Schnitzelbüffet vom Moorbachhof. Geliefert vom Chef und Altherrenmitglied Rainer Hake persönlich. Damit es beim Essen nicht zu langweilig wurde, gab es in diesem Jahr erstmals ein Fußballquiz für wahre Fußballfachleute aus der Geschichte des VfL Oythe und der Welt des internationalen Fußballs. Den ersten Preis konnte sich dabei unser 1. Herrentrainer Daniel Roth ergattern, der zweite Platz ging an Nico Nieuwenhuizen und der dritte an Manuel Weinert.


Bericht: Jörg Krogmann (Altherrenvorsitzender)