top of page

Am kommenden Wochenende findet das Derby gegen SCU Emlichheim statt

Auf dem Spielplan steht bereits der neunte Spieltag auf dem Programm. Als Gast erwartet der aktuelle Tabellenführer den Tabellenvierten aus der Grafschaft, den SCU Emlichheim. Das ewig brisante Niedersachsenderby findet am Tag vor Totensonntag um 18 Uhr in der GAV-Sporthalle statt.


Der VfL Oythe gewann am letzten Wochenende das Gipfeltreffen beim SV Blau-Weiss Dingden mit 3:2. Erst in der Nachspielzeit wurde das Spitzenspiel mit dem 15:8 und dem 3:2 nach Sätzen gewonnen. In Summe war es das achte Spiel in Serie, welches gewonnen wurde. Damit findet sich die Nikolic-Truppe auf Platz eins der 2. Bundesliga Nord mit vier Punkten Vorsprung auf den Nächstplatzierten USC Münster II wieder. Die Gäste gewannen bislang alle Heimspiele, auswärts hingegen scheinen sie ein paar Probleme zu haben (1:3 gegen USC Münster II und dem 0:3 gegen BBSC Berlin). Die Formkurve steigt jedoch weiter an und wer will nicht den aktuellen Tabellenführer ein wenig ärgern.


Unseren treuen Zuschauern möchte das Team erneut eine gute Leistung bieten und wird von ihrem Trainer Zoran Nikolic wie immer akribisch auf das Derby eingestellt. Wer das Spiel nicht persönlich vor Ort verfolgen kann, dem bleibt die kostenpflichtige Streaming Plattform von Sport1 Extra, um das Match live zu verfolgen.


Der Schiedsrichtereinsatzleiter vom Ligabüro schickt folgendes Duo aus dem Norden nach Vechta: Thorben Freund (Norderstedt) und Ina Maria Wille (Kiel).


Wünschen wir uns ein gutes und erfolgreiches Spiel unserer Mädels!


Ole, ole, Oythe ole!


Matthias Schumacher

(Teammanager)



Foto: Tino Trubel | VEC-Foto

Comments


bottom of page