Der VfL Oythe spielt am Sonntag in Leverkusen

Um Irritationen und Nachfragen vorzubeugen, warum der VfL Oythe gleich zu drei Spielen in Folge auswärts antreten muss, hier zur Aufklärung Folgendes: Auf Wunsch des VfL Oyther wurde frühzeitig vor dem Saisonstart bei den Kollegen vom TSV Bayer 04 Leverkusen um ein Heimrechttausch gebeten. Die Verantwortlichen des Vereins waren ursprünglich an diesem Wochenende (29./30.01.2022) wegen einer anderen Veranstaltung reserviert. Dieses geplante Event fällt leider auch in 2022 Covid-19 zum Opfer und findet demnach an diesem Wochenende nicht statt. Somit laufen die Oyther Mädels auf einem ungewohnten Sonntagnachmittag um 16 Uhr in Leverkusen auf.

Unser Trainer Zoran Nikolic hofft dabei, endlich einmal eine gute Vorbereitungswoche auch mit einem guten Ergebnis abzuschließen. Dieses war in den letzten Wochen nicht möglich, da immer wieder gesundheitliche Probleme bei mehreren Teammitgliedern auftraten. Hierin sieht Nikolic auch die Gründe für die letzten Niederlagen bei den beiden Spielen gegen Borken und Emlichheim. Jedoch auch an diesem Wochenende plagen den Trainer erneut gesundheitliche Sorgen einiger Spielerinnen.

Die Mannschaft der Bayer Volleys aus Leverkusen, hinter Borken aktuell Tabellenzweiter, ist sicherlich auch kein leichter Gegner. Zuletzt taten sie sich aber auch schwer und mussten bei den Spielen auswärts in Stralsund und zuletzt daheim im Nachbarschaftsderby gegen Bonn jeweils in die Overtime. Die Tiebreaks wurden mit 15:13 und 15:12 gewonnen. Auffällig sind beim Werksteam auch die vielen abgegebenen Sätze u.a. mit den 3:1-Siegen gegen diverse andere Gegner. Der amtierende Meister wird nach erst zwei Niederlagen weiterhin alles versuchen, auch ganz oben dranzubleiben!

Die Oyther Mädels um die Ex-Leverkusenerin Franka Poniewaz hingegen laufen der Form etwas hinterher. Den guten 6. Tabellenplatz zu Ende des Jahres mussten sie nach den letzten Niederlagen leider abgeben und finden sich aktuell auf Tabellenlatz 8 wieder.

Entgegen vieler anderer Sporthallen darf im großen Rund der Ostermann-Arena in Leverkusen vor maximal 750 Zuschauer gespielt werden. Wer also das Spiel live sehen möchte, muss sich entweder rechtzeitig am Sonntagnachmittag unter 2Gplus-Bedingungen in die Ostermann-Arena begeben oder verfolgt wieder das Match im Stream auf https://www.sport1extra.de/en-int/page/vfl-oythe. Viel Spaß dabei und drückt unseren Mädels die Daumen!

Bericht: Matthias Schumacher

Foto: Udo Wohlrab


#GEMEINSAMSTARK

#ARRIBAPENG