• michaelsurmann

Die Alten Herren des VfL sind Hallenkreismeister 2020!

Am gestrigen Samstag (08.02.2020) krönten sich die Oyther Oldies erstmals seit 2015 wieder zur Nummer Eins der Altherren des Kreises Vechta. War vor Beginn der Endrunde in Bakum noch ein enges Rennen zwischen Titelverteidiger Langförden, Gastgeber Bakum, Newcomer Osterfeine, dem ewigen Kroge-Ehrendorf sowie stark verjüngten Lohnern erwartet worden, setzten sich die Oyther Kicker schließlich mit einer von Anfang bis Ende überzeugenden Vorstellung überraschend deutlich und völlig verdient an die Spitze des Teilnehmerfeldes.


Im ersten Spiel des Tages bekam es unsere Truppe mit Blau-Weiß Lohne zu tun. Wer dabei ein richtungsweisendes Spiel erwartete, sollte tatsächlich Recht behalten. Während sich unsere Männer in dieser Begegnung mit einem konzentrierten Auftritt einen idealen Auftakt in das Turnier erarbeiteten (3:0), sollten auch die Lohner im weiteren Verlauf des Nachmittages kein weiteres Spiel mehr verlieren und zum Vizemeister avancieren.


Auch das zweite Spiel gegen Kroge-Ehrendorf wurde deutlich zu unseren Gunsten gestaltet, wobei der überragende Oyther Schnapper „Branko“ Stevic erstmals hinter sich greifen musste (5:1). In der darauffolgenden Partie brannte Gastgeber Bakum darauf, den Oythern die ersten Punkte abzuluchsen. Gewohnt bissig versuchten sie unserer Truppe den Schneid abzukaufen. Wir bewahrten allerdings kühlen Kopf und konnten auch diese Begegnung verdient für uns entscheiden (2:0).


Durch die Ergebnisse der anderen Partien ergab sich dann schon im vierten Spiel gegen die Gemeinderivalen aus Langförden die Möglichkeit, den Titel vorzeitig unter Dach und Fach zu bringen. Für den Blau-Weißen Titelverteidiger vom Bomhof, der bis dato nur drei Punkte eingefahren hatte, ging es zu diesem Zeitpunkt überraschenderweise schon nur noch um Ergebniskosmetik. Eine erneut starke Vorstellung unserer Mannen führte zu einem letztlich ungefährdeten 3:1-Erfolg, und somit zum ersten Hallenkreismeistertitel seit 2015 für die Oyther Oldies.


Die letzte Begegnung des Tages gegen Osterfeine war also nur noch Schaulaufen für den frisch gekürten Champion, aber bezeichnend für den engagierten Auftritt an diesem Tag wollte die Mannschaft auch dieses Match unbedingt noch erfolgreich gestalten. In einer umkämpften Partie verließen unsere Mannen das Spielfeld auch hier letztlich verdient mit einem 3:2-Sieg. Die Meisterschaft wurde somit mit einer makellosen Bilanz von fünf Siegen aus fünf Spielen zurück nach Oythe geholt.


Direkt im Anschluss an die Siegerehrung machte sich der rotweiße Tross auf den Weg zurück nach Oythe, um im Gasthaus Sextro die Dichtigkeit des errungenen Pokals zu überprüfen. Zunächst stärkten sich die ausgezehrten Kicker mit Grünkohl und Pinkel, dessen Verdauung dann mit diversen Hopfen-Smoothies unterstützt wurde. Zusammen mit einigen Unterstützern entwickelte sich ein geselliger Mannschaftsabend und Feierlichkeiten, die der sportlichen Leistung vom Nachmittag in Nichts nachstanden.


Eingesetzte Spieler (erzielte Tore in Klammern):

Markus Sextro (4), Uli Berding (4), Stephan Meyer (3), Jens Schuling (2), Jan Arkenau (1), Manuel Engelmann (1), Christoph Tepe (1), Benjamin Fennig (1), Christian Stevic




facebook-icon-14-256.png
webbanner_zert_engagementfreundlich_ausg
vbl-300.jpg
dvv_logo.jpg
Landesliga.jpg

VfL Oythe ist ein Sportverein aus Vechta im Landkreis Vechta, Niedersachen.