Jubiläumsfeier & Ehrungen: 50 Jahre Gymnastikgruppe beim VfL

Vor über 50 Jahren, im September 1972, traf sich erstmals eine Gruppe von Frauen des VfL Oythe in der Sporthalle der Overbergschule, um sich sportlich zu betätigen. Anfangs wechselten häufig die Trainer, aber noch im selben Jahr übernahm Elsa Tabeling, auf Drängen ihres Mannes Dieter, der zur der Zeit im Vorstand war, die Betreuung.

Von der Overbergschule wechselte man zur Tonhalle in der Mühlenstraße, nach kurzer Zeit ging es dann aber wieder zurück zur Overbergschule.


Das Schulzentrum Nord war ebenfalls für eine kurze Stippvisite Übungsstätte der Gymnastikgruppe, bevor diese nach Fertigstellung der Turnhalle in der Oyther Grundschule 1982/83 einen bis zum heutigen Tage andauernden Trainingsort fand.


Die Gruppe blieb nicht nur bei der Gymnastik. Ewald Gelhaus ließ nicht locker und so beteiligten sich viele Frauen auch am Sportabzeichenwettbewerb; 1985 wurden sie als beste Gruppe innerhalb des VfL Oythe geehrt.


Außerdem waren sie bei Völkerballturnieren des Trunkreises Vechta mit mehreren Pokalen sehr erfolgreich.


Im Laufe der Jahre wirkten unterschiedliche Faktoren auf die Gymnastik ein. Die Aerobic-Welle kam und nichts ging mehr ohne Musik. Die Gesundheitswelle machte weitere Lehrgänge und den Übungsleiterschein im Gesundheitssport notwendig, um mit den Krankenkassen und deren Werbekampagen mithalten zu können. Als Übungsleiterin für Prävention und Rehabilitation im Gesundheitssport konnte Elsa Tabeling weitere Formen der Gymnastik anbieten. Es wurden jetzt Gesundheitsbälle, Therabänder, Igelbälle und Stepper angeschafft


Den Frauen war es immer wichtig, neben dem Sport die Geselligkeit zu pflegen. Kilmerstuten, Maigänge, Fahrradtouren, Spalierstehen bei Hochzeiten, Weihnachtsfeiern und runde Geburtstage bei Kaffee und Kuchen.


Nach über 3o Jahren, im Januar 2005, hat Elsa Tabeling die Gymnastikgruppe an Marianne Zeglin abgegeben


Zu den Gründungsmitgliedern und heute noch beim VfL Oythe aktiven Frauen gehören Elsa Tabeling und Mechthild Ortmann; beide sind somit seit 50 Jahren in der Gymnastikgruppe aktiv.

Zudem sind viele aus dieser Gymnastikgruppe zwischen 30 und 49 Jahren verlässliche Teilnehmer.

Jeden Mittwoch, von 19.00 bis 20.00 Uhr, trainiert diese Gruppe in der Sporthalle der Marienschule Oythe.


Allen Teilnehmerinnen wünsche ich weiterhin viel Spaß und Gesundheit.


Frauen, die noch Interesse an altersgerechter Bewegung und Sport haben, sind jeder Zeit herzlich willkommen.



Marianne Zeglin


#gemeinsamstark

Sitzend die Geehrten von links:

Rita Meyer, Maria Suffner, Erika Raatz, Mechtild Ortmann, Elsa Tabeling, Monika Neteler

Stehend 1. von links:

Marianne Zeglin, Übungsleiterin


v.l.: Maria Suffner, Erika Raatz, Marianne Zeglin, Rita Meyer, Hannes Lücker, Elsa Tabeling, Mechtild Ortmann


Hannes Lücker & Monika Neteler