top of page

Meister - jetzt wirklich

Meisterschaft bestätigt

(12.03.ls) Die Vorgabe im Training war deutlich: Wir wollen richtig Meister werden. Nicht mit Hilfe anderer Mannschaften und nicht mit einer Niederlage. Das Vorgehen war also klar. Und genauso ist es geschehen. Mit einem 3:0 (19:25, 16:25, 18:25) in 83 Minuten gegen OTB III. Lediglich im ersten Satz dauerte es 36 Min. bis man den Gastgeberinnen klar gemacht hatte, wer hier der Meister ist. Als ehemaliger Zuspieler war ich besonders begeistert vom Zusammenwirken von Marlene (Zuspiel) mit ihrer Mittelangreiferin Aylin. Besonders Experten erkannten die Feinheiten … Auffällig wieder Johanna D. mit ihren Aufschlägen und guter Netzarbeit. Melina, als Anfängerin vor drei Jahren bei uns gestartet, ist ein gleichwertiges Mannschaftsmitglied geworden. Sie konnte/durfte ihre letzten drei Sätze durchspielen, bevor sie uns im September berufsbedingt verlässt. Freuen konnte sich auch Katharina, die mit ihren fünf Aufschlägen das Meisterstück perfekt machte. Mit Begeisterung beobachteten die beiden Trainer Nico und Lothar den Einsatz, den Kampf um jeden Ball. Eine perfekte Einstellung nicht nur für den letzten Spieltag der Bezirksliga Saison 22/23. Bis zu den Osterferien absolvieren wir noch vier lockere Trainingseinheiten, um dann nach der Erholungsphase in die Vorbereitung für die nächste Saison in der Landesliga zu starten.



hintere Reihe v.l.: Lothar, Jana, Rena, Lisa, Johanna, Johanna, Aylin

knieend: v.l. Saam, Melina, Katharina, Marlene, Verena

liegend: Nico

Comentários


bottom of page