• VfL Oythe

Oyther Volleyballerinnen zu Gast in Essen

Am morgigen Samstag (13.11.21) treffen die Volleyballerinnen des VFL Oythe auf den VC Allbau Essen. Diese rangieren nach aktuell 7 absolvierten Partien zwei Plätze vor dem VFL Oythe (6 Spiele) auf Tabellenplatz 6. Nach zwei Wochen Sperrung der Trainings- und Spielhalle folgten zwei Niederlagen gegen BBSC Berlin und die Talentschmiede des VCO Berlin. Auf der Habenseite stehen allerdings auch schon Siege gegen Hamburg, Köln, Stralsund und den VCO Münster.


Die Mannschaft von Trainer Zoran Nikolic wird nach dem dritten Saisonsieg in Bonn mit viel Selbstvertrauen und einer Menge Motivation in den Ruhrpott reisen um dort hoffentlich den vierten Sieg in der laufenden Saison eintüten zu können. Nach einem spielfreien Wochenende sind alle kleineren und größeren Verletzungen auskuriert, so dass Nikolic auf seinen gesamten Kader zurückgreifen kann. In guter Erinnerung wird den Spielerinnen auch noch das abschließende Spiel der letzten Saison sein, indem Sie die Essenerinnen nach einer schwierigen Saison besiegen konnten.


Gut vorbereitet und eingestellt gilt es die positive Formkurve weiter zu bestätigen und sich auch gegen eins der favorisierten Teams der Liga zu beweisen. Trotz des Wegfallens der herausragenden Spielerinnen Lena Werzinger und Sandra Ferger ist der VC Allbau Essen sehr gut aufgestellt und damit auch nicht einfach zu schlagen. Die Begegnung verspricht eine spannende Partie zu werden, die beide Teams für sich entscheiden wollen.

Für Besucher gilt in Essen die 3G Regel und alle sind aufgefordert die Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten. Ein Nachweis muss am Eingang vorgezeigt werden.

Bericht: Franka Poniewaz

Foto Matthias Schumacher (Volleyballobmann)


#ARRIBAPENG

#GEIMEINSAMSTARK