• VfL Oythe

Wildkatzen zu Gast in Oythe

Am morgigen Samstag (16.10.2021 - 17.00 Uhr) gehen unsere Mädels das bereits dritte Heimspiel an. Zu Gast ist der Meister aus der abgebrochenen Corona-Saison 2019/20, die „Wildkatzen“ aus Stralsund. Die Hansestädter haben nach dem Trainerwechsel (Andre Thiel folgte auf Robert Hinz) und dem Verletzungspech von einigen Spielerinnen noch nicht so richtig Tritt fassen können. Erst am letzten Spieltag wurden die ersten drei Punkte in einem engen Match (25:23, 28:26, 25:21) gegen die bis dato immer noch sieglose Mannschaft von Fortuna Bonn eingefahren. Die anderen drei Spiele gingen alle deutlich verloren.

Die Mannschaft von unserem Trainer Zoran Nikolic zeigte im Spiel gegen den letztjährigen Meister TSV Bayer 04 Leverkusen in zwei Sätzen gute Leistungen, auf die man aufbauen kann. Erst jeweils in den Schlussphasen ging unseren Mädels die Puste aus (22:25, 18:25, 22:25). Gut vorbereitet und eingestellt von unserem neuen Übungsleiter geht es am Samstagnachmittag um 17 Uhr nun in dieses wichtige Punktspiel. Der Sieger kann sich ein Stück weit absetzen. Mit zwei oder sogar drei Punkten würde man sich einen kleinen Tabellensprung nach oben erarbeiten.

Sandra Hövels wird nach ihrer Sprunggelenkverletzung zurück ins Team kehren. Ob sie schon wieder zum Einsatz kommt, wird sich im Spielverlauf zeigen. Zumindest laufen unsere VfL-Damen vollzählig auf und sind gewillt, dieses Match zu gewinnen.

Beim Einlass gelten weiterhin die 2G-Regelung. Geleitet wird diese Paarung von den beiden Schiedsrichtern Dietmar Carter aus Hamburg und Alexandra Essig aus Bissendorf.

Wünschen wir uns ein schönes Spiel mit hoffentlich gutem Ausgang für unser Team!

Ole, ole, Oythe ole!

Foto & Bericht: Matthias Schumacher (Volleyballobmann)


#GEMEINSAMSTARK

#ARRIBAPENG